Neues Alters- und Pflegeheim Huttwil 2011 - 13

Das neue Alters- und Pflegeheim von Furrer Architekten Bern liegt im Überschwemmungsbereich der Langete.

Die aufgehende Tragstruktur konnte nach dem Vorbereiten der Baugrube schnell und effizient hochgezogen werden dank dem Verzicht auf gemauerte Tragwände.

 

Ausgeführte Arbeiten

 Die komplexe Baugrube benötigte:

- eine lokale Abdichtung zum Bach hin (Rückverankerte Spundwand),

- eine Hangsicherung auf der wasserführenden felsigen Gleitschicht (Nagelwand),

- Pfähle bis auf die tiefliegende, absinkende Felsoberfläche, im Sack da im Grundwasserschutzbereich Au

- eine koordinierte Vorgehensweise im sehr wasserempfindlichen siltigen Baugrund (Schroppenkoffer, im Negativ und im Wasser betonierte Vertiefungen)

- Ausbildung des Untergeschosses als Weisse Wanne

Erschwerend hinzu kam eine nichttragende Sandsteinschicht von ca. 60 cm Stärke schräg unter der UG-Kote verlaufend, welche als solche erkannt und durchstossen werden musste. Ein Masterpiece.

Architekten:
A. Furrer + Partner Architekten AG, Bern

Ingenieure:
Tschopp Ingenieure GmbH