Neuer Pavillon Gurten 2012 - 2014

Im Team mit :mlzd architekten biel konnten wir den Wettbewerb für den neuen Pavillon auf dem Gurten für uns entscheiden. Der Pavillon besticht durch seine der Terrassenkante vorgelagerte Position und seine Konstruktion. Gebaut haben wir ein wunderschönes Möbel aus Stahl auf einer konventionellen Stahlbau-Unterkonstruktion.

 

Der auskragende Tisch ist in Stahlbeton und Stahl-Beton-Verbundbauweise konstruiert, die ganze Gebäudegrundfläche ist gepfählt. Die über dem Tisch aufgehende Stahlkonstruktion besticht durch seine unorthodoxe Knotenausbildung. Alle Enden der Trägerrostknoten sind monolithisch verbunden, die Hierarchie der Träger am fertigen Resultat nicht mehr ablesbar. Das ist nur möglich gewesen durch Verschweissen vor Ort aller Berührungskanten des inneren Trägergevierts und nachträgliches Anheben in Positon des fertigen Dachs.

Herausforderung gewesen ist das sehr enge Terminprogramm (Baubeginn 3. Oktober, Aufrichten des Stahlbaus vor Weihnachten). Sämtliche Rohbauarbeiten mussten im Winterhalbjahr gemacht werden.

Wir freuen uns sehr ist das Resultat so gut gelungen.

 

 

Ausgeführte Arbeiten

Planung und örtliche Bauleitung sämtlicher Bauabläufe und Arbeiten im Rohbau:

- Erstellen der Pfählung, Erdarbeiten, Eisenbetonarbeiten, Stahlverbundbau, Stahlbau.

 

Bauherrschaft:
Migros Aare

Architekten:
:mlzd, Biel

Ingenieure:
Tschopp Ingenieure GmbH